Sterbegeldversicherung

Die Sterbegeldversicherung gehört zu den Risikoversicherungen und ist nicht mit der Risikolebensversicherung zu verwechseln. Eine Risikolebensversicherung soll im Ernstfall die Hinterbliebenen mit einer hohen Versicherungssumme langfristig finanziell entlasten. Die Sterbegeldversicherung hingegen entlastet die Hinterbliebenen bei den Bestattungskosten. Dabei lässt sich der Versicherungsschutz der Sterbegeldversicherung individuell gestalten und erweitern. So kann zum Beispiel die Versicherungssumme auf bis zu 20.000 Euro gesetzt werden, damit die Kosten für die Grabpflege langfristig abgedeckt wird.